Der direkte Kontakt zu mir:

The Next Step

Der kompakte Workshop für Schlagzeuger

der Dich weiter bringt und dein Spielniveau aufs nächste Level hebt

The Next Step ist ein moderner Ansatz für Schlagzeuger/-innen, in dem es darum geht, die eigenen Potentiale und Möglichkeiten systematisch zu beleuchten, um schließlich zu einem ganz individuellen Stil und Entwicklungsweg zu finden.


Das Besondere
dabei ist, dass bewährte Methoden und Ansätze aus dem Leistungssport, der Psychologie oder auch dem Change Management erfolgreicher Unternehmen zur Anwendung kommen und zu einem wirkungsvollen, ganzheitlichen Konzept kombiniert werden. Daher geht es in diesem Workshop nicht nur um Fragen der Spieltechnik und der Stilistik, sondern vielmehr darum, wie eine insgesamt stimmige Ausrichtung des Musikers/-in in all seinen Facetten gelingen kann.

 

Folgende Themen werden unter anderem angesprochen:
  • Was könnte mein nächster Entwicklungsschritt sein und wie kann ich ihn gestalten?
  • Wie finde ich meinen eigenen, unverwechselbaren Stil und Ausdruck
  • Wie kann ich (auch im Hobby-Bereich) professionell und wirkungsvoll agieren?
  • Wie kann ich mich als Musiker/-in insgesamt weiter entwickeln ohne dabei auch gleichzeitig mehr (Übe-) Zeit aufbringen zu müssen?

 

Wie lange dauert der Workshop?

Die kompakte Variante umfasst 2 x 90 Minuten. 
Die intensive Variante entspricht einem Tageskurs mit 4 x 90 Minuten. 

 

Für wen ist der Workshop geeignet?

Schlagzeuger, die schon über ein gewisses Grundlevel an Erfahrung verfügen und einfach den „nächsten Schritt“ machen und sich entwickeln wollen. Allgemein gängige Begrifflichkeiten wie z.B. “Rudiments” sollten bekannt sein. Willkommen sind auch versierte Drummer im Semi-Profi-Bereich. 

 

Was machen wir dann im Workshop?

Anhand eines strukturierten Konzeptes werden unterschiedliche Aspekte des “Musiker-Daseins” durchleuchtet. Das ermöglicht es, systematisch die eigenen Potentiale und auch Schwachstellen zu erkunden und zwar: Ohne sich dabei im “Dschungel der Themen” zu verzetteln. Du bist vollkommen frei, im Workshop etwas durch eigene Erfahrungen beizutragen und einzubringen. Wenn es Dir lieber ist, kannst Du den Workshop auch nur “passiv konsumieren”. Dann ist er nur nicht ganz so ergiebig für Dich.

 

Wie viele Teilnehmer sind mit dabei?

Mindestens 5 und damit eine gute Interaktion stattfinden kann maximal 12 Teilnehmer. 

 

Wie läuft das vom Organisatorischen her ab?

Die Kurs erfolgt aufgrund der Pandemie momentan online. Das ist nicht weiter schlimm, denn die Methodik, Übungen etc. habe ich entsprechend angepasst, damit auch von Zuhause aus ein aktives Mitmachen und Mitdenken möglich ist. Du brauchst lediglich einen Laptop/PC/Tablet, Schreibzeug und die Zugangsdaten zum Kurs (bekommst Du von mir per Mail). Der Workshop ist zwar online, aber dennoch natürlich live. 

 

Noch Fragen?

Dann melde Dich einfach kurz bei mir per Mail, Facebook, WhatsApp. Anrufen kannst auch 🙂

 

Liebe Grüße,

Marc